ContourHD Waterproof Case

ContourHD Waterproof Case

ContourHD Waterproof Case

  • Unterwassergehäuse für den Contour HD und Contour HD1080p Camcorder

Twenty20 Waterproof Case für ContourHD, Neuware vom Fachhändler

Unverb. Preisempf.: EUR 45,99

Preis:

Ähnliche Helmkamera Produkte

Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Angebote abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu ContourHD Waterproof Case

  1. Gonzo sagt:
    8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    sehr zu empfehlen, 29. November 2010
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: ContourHD Waterproof Case (Elektronik)

    Habe Wakeboardaufnahmen am Helm und auf dem Board montiert gemacht. Die Aufnahmen sind super geworden. Einmal hatte ich die Cam nicht richtig befestigt und das Gehäuse öffnete sich ( mein Fehler – war falsch verschlossen ) die Cam wurde total duchnässt. Tipp: Linsen abschrauben. 3 Tage trocknen lassen. Alles wieder perfekt. – Gute Qualität.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Stefan Meuwly "interpixel" sagt:
    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Zubehör nach Mass, 16. November 2010
    Rezension bezieht sich auf: ContourHD Waterproof Case (Elektronik)

    Ein perfekter Schutz für die Contour HD über und unter Wasser, muss man einfach haben wenn’s etwas feuchter wird. Praktisch auch das Stativgewinde am Case das der Cam leider fehlt. Schon einige Videos damit auf Youtube (interpixel)

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Iljarkor sagt:
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Top, aber typunterscheidung beachten, 4. April 2012
    Rezension bezieht sich auf: ContourHD Waterproof Case (Elektronik)

    Habe mir die ContourROAM geholt und dazu das Waterproff Case.
    Das Teil ist zwar super Stabil und leicht zu bedienen, aber erst wenn man ein paar Fallsticke kennt, die in der knappen Bediniungsanleitung nicht erwähnt werden:

    1. Es gibt ZWEI unterschiedliche Waterproff Cases, eine für die ContourROAM und eine für die ContourGPS und die Contour+.
    Die sind zwar von den Maßen alle gleich, aber für die ROAM ist auf der Rückwärtigen Schraube mit der mann den Laser aktiviert ein Gummiaufsatz vorhanden damit er länger ist.
    Ich hatte zuerst das Case für die GPS/plus und konnte partout nicht mit dem Knopf am Case den Laser aktivieren.
    Erst mit dem richtigen Case für die ROAM kann ich einwandfrei den Laser aktivieren.
    Umgekehert dürften diejnigen, welche das Case für die ROUM haben Probleme mit dem Knopf beim GPS/plus Modell bekommen.
    Passt also auf, bei Amazon steht nur „ContourHD Waterproof Case“, anstelle der Originalnamen beim Hersteller, welcher für die Modelle unterscheidet.

    2. Wenn man Schnorcheln will hat man keinen Helm, somit kann die Kamrea nur mit einer „Vented Helm Mount“, also der Bandbefestigung an der Taucherbrille befestigt werden.
    Da gibt es dann das Problem, das einem das nach einiger Zeit gehörig aufs Ohr drückt.
    Dafür hat man dann aber sein Hände frei!

    3. Wir hatten das Problem, das wir den Waterproff Case gut auf die Bandbefestigung drauf bekamen.
    Rastete auch gut ein und war dann bombenfest dran.
    Allerdings bekamen wir die Halterung nicht mehr vom WaterproffCase ab!
    Selbst im Sportladen verzweifelt man und wir mussten es letzendlich einschicken.
    Das WaterproffCase hat zwei Einkerbungen an der Seite, die erste für die Sicherung, die zweite weiter vorne zum Einrasten der Halterung.
    Die Bandbefestigung wiederum hat zwei kleine „Nasen“ die darin einrasten.
    Darum muss man am Anfang ein wenig drücken um über die Erste hinweg zu kommen und es in der Zweiten einrasten zu lassen.
    Zurück kamen wir aber über die erste Einkerbung nicht wieder hinweg, da mann dann nicht genügend Kraft ansetzen kann.
    Und das war für uns zum Ausrasten!

    Kann darum nur allen Raten vorweg auf der Seite von Contour sich vor dem Kauf einen Überblick über alle Komponenten zu verschaffen.
    Und, alles zu Hause mal ausprobieren!

    Fazit: Wenn man hier mal in bessere Bedienungsanleitungen investieren würde, könnten auf viele Flüche verzichtet werden und selbst Laien sofort damit loslegen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Schreibe einen Kommentar