GoPro Hero Action Cams beherrschen den Markt

Wer wirklich gute Videos von seinen sportlichen Ambitionen schießen will, wird momentan kaum an den GoPro Hero Action Cams vorbei kommen. Sie gehören zu den bekanntesten Action Kameras am Markt und werden bevorzugt von vielen Sportlern benutzt.

GoPro Hero Action Cams gibt es in verschiedenen Ausführungen, zudem existiert für fast jede Anwendung und für jede beliebige Sportart die passende Befestigung. Ist es bei einer herkömmlichen mobilen Kamera immer ein großes Problem die passende Befestigung zu finden, ist es bei einer GoPro meist ein Kinderspiel, diese am Sportgerät, am Helm oder an einer anderen Stelle zu montieren. Hier spielen die GoPro Hero Action Cams ihre ganze Klasse aus. Zudem liefern die Kameras noch ein hervorragendes Bild. Somit ist der große Erfolg der Action Cams durchaus zu verstehen.

Drei unterschiedliche Modelle von GoPro

Momentan hat GoPro drei unterschiedliche Action Kameras im Programm. Die sogenannte Hero 3 gibt es in drei Editions. Die GoPro Hero3 White Edition gibt es als leistungsstarkes Einstiegsmodell. Die GoPro Hero3 Silver Edition ist deutlich leistungsstärker, ist aber gut für den ambitionierten Sportler und Anwender geeignet. Die GoPro Hero3 Black Edition ist das Top-Modell und ist speziell für den professionellen Anwender ausgelegt.

Für alle Kamera-Modelle gibt es unzählige Kamerabefestigungen, z.B. eine Kopfbandhalterung, einen Brustgurt, eine Klebehalterung oder spezielle Befestigungen am Helm, Surfboard, Lenker und anderen Sportgeräten. Zusätzlich kann der Nutzer noch aus einer großen Auswahl an Zubehör wählen. So gibt es beispielsweise ein LCD Touch BacPac mit einem abnehmbaren LCD Touchscreen, um die gemachten Videos und Bilder direkt vor Ort zu überprüfen.

Zudem hat GoPro zusätzliche Accus, Ersatzgehäuse, Anschlüsse und Speicherkarten im Angebot. Alle Action Kameras speichern das Bildmaterial auf handelsüblichen Mikro-SD Karten ab. Alle Kameras werden zusätzlich mit einem jeweils wasserdichten Gehäuse ausgeliefert. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich in erster Linie in der Anzahl der Fotos pro Sekunde sowie in der Anzahl der Pixel. Das Topmodell, die GoPro Hero3 Black Edition, bietet maximal 12 Megapixel bei Fotos sowie eine Rate von 30 Einzelaufnahmen pro Sekunde bei Videos.

Alle Modelle der GoPro Hero Action Cams verfügen ein eingebautes Wi-Fi und können so über Wi-Fi Remote Fernbedienung oder über das kostenlose GoPro App gesteuert werden.

Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar