Review: GoPro Hero HD Chesty – Brustgurt

Mit dem Brustgurt für die GoPro Hero Action Cam kann man sich die Kamera einfach wie eine Weste umschnallen und bekommen klasse Aufnahmen ! Für den Chesty un…
Video Bewertung: 4 / 5

Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Videos abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Kommentare zu Review: GoPro Hero HD Chesty – Brustgurt

  1. strikefishingman sagt:

    Wackelt vermutlich ziemlich. Haben wir noch nicht versucht. Aber da eigent
    sich vielleicht auch der Kopf, weil der vom Hals ein wenig gedämpft wird.
    Aber muss man probieren …

  2. TechTalkDeutschland sagt:

    @Metro2037 Völlig korrekt 😀

  3. ronie schneider sagt:

    Ich hasse diese Disliker!!!

  4. Bastii311 sagt:

    guter Sound + gutes Bild + gute Erklärung = super Video! Dankeschön!!! 🙂

  5. Ramon Jeger sagt:

    geht da auch eine hero 3 dran

  6. AndreasM7 sagt:

    Danke für die Antwort. Ja, am Kopf habe ich auch schon gedacht, allerdings
    hätte ich gerne ein paar Videos wo man durchs Gelände rennt und fände es
    gut, wenn man dort immer die Arme direkt vor sich (also vor der Kamera)
    hat. Deswegen kam ich auf den Brustgurt…

  7. Algundsport sagt:

    Warum 2 dislikes? Super danke!

  8. Oli X sagt:

    Chesty kommt von „chest“, was Brust heißt….nix mit weste 😀 sonst super
    video!

  9. timmibimmiflimmy sagt:

    klar

  10. AndreasM7 sagt:

    Was macht die für Aufnahmen, wenn man damit Sprintet/Joggt/durchs Gelände
    rennt? Sind die aufnahmen sehr verwackelt? (immerhin bewegt man beim Laufen
    ja den ganzen Oberkörper…) Habt ihr aufnahmen davon? Danke im vorraus 😉

  11. JokerFM sagt:

    Kann man da auch eine herkömmliche Digitalkamera mit Stativanschluss
    anschließen?

Schreibe einen Kommentar