Rollei Bullet 3 S Action Cam (5 Megapixel CMOS Sensor, 4-fach digit. Zoom, 3,6 cm (1,4 Zoll) Display) schwarz

Rollei Bullet 3 S Action Cam (5 Megapixel CMOS Sensor, 4-fach digit. Zoom, 3,6 cm (1,4 Zoll) Display) schwarz

Rollei Bullet 3 S Action Cam (5 Megapixel CMOS Sensor, 4-fach digit. Zoom, 3,6 cm  (1,4 Zoll) Display) schwarz

  • 5 Megapixel CMOS Sensor, externes TFT Display 1,4″ (3,6 cm 360×240 Pixel), 4x Digital Zoom 720p, 170 Grad Weitwinkel
  • 720p HD Video-Auflösung, Mit LCD-Kontroll-Anzeige, Auto Stand-by für niedrigen Stromverbrauch, bis zu 2,5 Stunden Akkuleistung
  • Eingebaute Lautsprecher und Mikrofon, Abnehmbares Display
  • Lieferumfang:Action Kamera, inkl. Fernbedienung, CD und Bedienungsanleitung, Abnehmbares Display, Camcorder Halterung, Schraubhalterung, Flache Klebepplatte, AV-Kabel, USB-Kabel, Tasche, Sicherheitsschlaufe

Rollei Bullet 3S Eigenschaften: 60 m wasserdicht im Unterwassergehäuse 170°-Weitwinkel-Objektiv 4x Digital Zoom (720p) Mit abnehmbarer LCD-Kontroll-Anzeige Auto Stand-by für niedrigen Stromverbrau…

Unverb. Preisempf.: EUR 98,00

Preis:

Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Angebote abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Rollei Bullet 3 S Action Cam (5 Megapixel CMOS Sensor, 4-fach digit. Zoom, 3,6 cm (1,4 Zoll) Display) schwarz

  1. Oliver Ganz sagt:
    19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Für das Geld klasse, 6. März 2013
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Rollei Bullet 3 S Action Cam (5 Megapixel CMOS Sensor, 4-fach digit. Zoom, 3,6 cm (1,4 Zoll) Display) schwarz (Ausrüstung)

    Ich habe lange im Internet recherchiert und hunderte Youtube-Videos angeschaut, die mit Action-Cams (auch dieser Kamera) gedreht wurden. Erster Eindruck: Youtube-Videos sind nur bedingt geeignet um etwas über die Bildqualität zu erfahren, da Youtube das Videomaterial selbst neu komprimiert und dadurch Qualität verloren geht. Interessant sind einzig die seltenen Doppelvideos, wo jemand die selben Motive gleichzeitig mit 2 Kameras aufgenommen hat und beide Bilder im direkten Vergleich nebeneinander zeigt.
    Nun zur Rollei Bullet 3S:
    Ich habe direkt 2 davon bei Amazon gekauft und sie kommen bei mir auf einem Motorrad zum Einsatz. Befestigt habe ich sie mit dem mitgelieferten Zubehör mit dem Klebefuß. Eine klebt an der Front auf der Verkleidung, eine am Heck neben dem Rücklicht. Beide Kameras betreibe ich mit je einer Transcend 8 GB Class 10 Micro SD Karte, hier gibt es nicht die geringsten Probleme zu vermelden, abgesehen von einer Kleinigkeit.
    Eine der beiden Cams hat nicht sofort die Micro-SD Karte erkannt obwohl sie korrekt eingesetzt war. Das war ärgerlich, weil sie die erste Tour in den internen Speicher aufzeichnete, was bei HD-Auflösung nach etwa 10 Sekunden endete, da Speicher voll. Leider erst am Ende der Tour gemerkt. Karte raus und wieder rein, dann war aber alles ok und seit dem arbeitet auch diese Kamera zuverlässig.
    Ferner habe ich versucht, beide Kameras mit einer Fernbedienung zu paaren (das paaren von Cam und FB muss man am Anfang einmal machen) um mit einem einzigen Tastendruck beide Aufnahmen zu starten, aber das hat leider nicht funktioniert. Jede Fernbedienung erlaubt leider nur die Paarung mit genau einer Kamera.
    Der mitgelieferte Monitor ist Gold wert und das Hauptmerkmal, das die Qualität des Handlings dieser Kamera von allen anderen in dieser Preisklasse unterscheidet. Für mich war dies das wichtigste Kriterium zur Kaufentscheidung. Er ist unbezahlbar wenn es darum geht, die Cam korrekt auszurichten. Der eingebaute Laser ist ja ganz nett um die „Blickrichtung“ der Cam zu bestimmen, aber auf dem Monitor sieht man wenigstens gleich, ob das Bild gerade ist oder ob die Kamera noch Schieflage hat. Besser geht mit einer Wasserwaage auch nicht 🙂 Nachdem das alles einmal justiert ist kann man den Monitor dann auch abnehmen, das spart später beim Aufnehmen Strom.
    Bisher habe ich ein maximales Tempo von ca. 160 km/h gefahren, dabei blieben beide Kameras absolut fest. Da die vordere Cam auf der Verkleidung klebt, bekommt sie den vollen Fahrtwind ab, also ist das schon ordentlich, wenn es sie bis 160 nicht weg bläst.
    Die Bedienung der Cams ist kinderleicht, jedoch mit Motorradhandschuhen wegen der winzigen Schalterchen praktisch unmöglich. Man sollte sie also wirklich mit der Fernbedienung steuern, deren Knöpfe sind perfekt ausgelegt um auch mit dicken Handschuhen treffsicher bedient zu werden.
    Die Bildqualität entspricht den Erwartungen. Bei gutem Wetter (Sonne, blauer Himmel) ist sie hervorragend, auch bei bedecktem Himmel ist es noch ok. Ein schneller Lichtwechsel (z.B. Tunnel Ein- und Ausfahrt) wird von der Cam recht gut verarbeitet, jedoch mit etwas Verzögerung. Bei der Tunnelausfahrt war das Bild etwa eine halbe Sekunde erst mal nur weis, bevor die Belichtung nachgeregelt war. Für eine Cam dieser Preisklasse ist das ok. Der Schwachpunkt ist auf jeden Fall zu wenig Licht, denn bereits bei beginnender Dämmerung (wenn die ersten PKW das Licht anmachen) wird das Bild „verschneit“, der Fachmann spricht da wohl von Bildrauschen.
    Der Bildstabilisator ist in meinen Augen auch nicht sonderlich gut gelungen. Harmlose Verwackler und die üblichen kleinen Erschütterungen einer Motorradfahrt bekommt er ganz gut in den Griff, aber Vibrationen können ihn unter Umständen „aufschaukeln“. Auf meinem Motorrad äußerte sich das so, dass bei einer bestimmten Motordrehzahl eine Art Resonanzvibration vorhanden ist die der Stabilisator zunächst versucht auszugleichen. Dabei scheint er in einem ähnlichen Arbeitstakt zu arbeiten wie die Vibration selbst. Stellen Sie sich die Vibration wie eine Sinuskurve vor, der Bildstabilisator sollte diese eigentlich (best case) zu einer geraden Linie umrechnen. Bei der erwähnten Resonanzfrequenz ist es aber so, dass er offenbar einen Wellenberg runter rechnet, und das Ergebnis auf das Bild erst addiert, während die Vibration bereits bei einem Wellental angekommen ist. Dadurch kehrt sich der Stabilisatoreffekt genau um, denn der errechnete Wert „nach unten“ wird dem Wellental hinzu gerechnet, dieses wird also verstärkt! Das Ergebnis sind Überlagerungen, die zu einer Art „schwimmendem“ Bild führen (wie wenn man einen Wackelpudding anstubst). Das beruhigt sich aber auch wieder, wenn die Vibration sich ändert. Man sollte vor Beginn einer größeren Aufnahme mit einem…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Wolfgang Schrader sagt:
    9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    fehlendes und nicht nachlieferbares Zubehör, 22. Januar 2013
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

    Ich hatte mir die Rollei Bullet 3 S Action Cam (5 Megapixel CMOS Sensor, 4-fach digit. Zoom, 3,6 cm /1,4 Zoll Display), Farbe: weiß, bestellt, weil ich diese Kamera auf Motorradtouren nutzen wollte. Hierfür war von Vorteil, dass in dem Angebot als Zubehörteil ein Unterwasser-Schutzgehäuse mit angeboten wurde.
    Die Kamera selbst ist wirklich hervorragend, insbesondere die Möglichkeit der Fernbedienung.
    Leider fehlte das Zubehörteil –Unterwasserschutzgehäuse– bei der ersten Bestellung. Ohne dieses Gehäuse ist ein Betrieb auf dem Motorrad bei einem plötzlichen Regenschauer nicht von Vorteil, da das Gerät nicht wasserdicht ist.
    Auf Reklamation wurde die Kamera ausgetauscht, aber auch bei der zweiten Lieferung befand sich kein Unterwasserschutzgehäuse im Zubehör.
    Nach mehrmaligem E-Mail-Kontakt wurde seitens AMAZON mitgeteilt, dass hier keine Nachbesserung möglich sei.
    Offensichtlich bestehen zwischen dem Internetangebot und der tatsächlichen Lieferung unterschiede.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Kai-Björn Wiesenhofer sagt:
    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    nicht wasserdicht, 23. Januar 2013
    Von 

    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

    Achtung bei der cam wird hier im beschreibungstext mit einem wasserdichten gehäuse geworben, das nicht zum lieferjumfang gehört. Die cam die mir geschickt wurde hatte das nicht. Auf der verpackung stand auch nix davon drauf.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Schreibe einen Kommentar